Volleyteam Hasle  > News  



Kategorie: Juniorinnen U23 I 1.Liga

Juniorinnen 1 erkämpfen sich die Tabellenführung

Volleysphäre - VBC Steinhausen 3:2
25:19, 14:25, 24:26, 26:24, 15:12
Am Freitag fand in der Halle Farbschachen das Duell an der Tabellenspitze gegen den VBC Steinhausen statt. Mit grosser Motivation starteten die Entlebucherinnen ins Spiel und konnten sich schnell einige Punkte Vorsprung erspielen. Das langsame Spieltempo im ersten Satz verschaffte dem Heimteam die Möglichkeit für gute Annahmen und gezielte Angriffe. Sie gaben den Vorsprung nicht mehr ab und gingen mit 1:0 in Führung. Im zweiten Satz ergänzte der VBC Steinhausen die Startaufstellung mit zwei Verstärkungsspielerinnen, die das Spieltempo und die Angriffsstärke deutlich beeinflussten. Die Volleysphäre zeigte grosse Schwierigkeiten sich der neuen Ausgangslage anzupassen. Besonders Annahme und Verteidigung reichten nicht aus um Steinhausen die nötige Gegenwehr zu bieten. So schaffte das Gastteam den deutlichen Satzausgleich. Im dritten Satz waren die beiden Teams auf Augenhöhe. Steinhausen punktete oft mit starken Angriffen. Dazu kamen glückliche Verteidigungsaktionen. Die Entlebucherinnen ihrerseits holten sich Servicepunkte und zeigten taktisch gute Spielzüge. Mitte des Satzes erzielte das Gastteam einen Vierpunktevorsprung. Mit einer guten Teamleistung konnte die Volleysphäre den Rückstand wieder wettmachen. Am Ende behielten die Führungsspielerinnen von Steinhausen die besseren Nerven und holten sich mit einem Angriffs- und einem Servicepunkt den Satzvorsprung. Auch der vierte Satz war hart umkämpft und sehr ausgeglichen. Der Volleysphäre gelang es immer öfter die Angriffe der Steinhauserinnen zu verteidigen. Das Heimteam selbst überzeugte nun auch mit starken Angriffen auf den Mitte- und Diapositionen. Die letzten Punkte waren hart umkämpft. Das Heimteam konnte den ersten Matchball nicht verwerten. Doch mit der Unterstützung der zahlreichen Zuschauer- und Zuschauerinnen gelang es der Volleysphäre im zweiten Anlauf den Satzausgleich zu schaffen. Der fünfte Satz musste also darüber entscheiden, welches Team die Tabellenspitze der 1. Liga anführte. Das Heimteam startete nervös und handelte sich gleich zu Satzbeginn einen Rückstand ein. Nach dem Timeout zeigte die Volleysphäre nochmals mentale Stärke und taktisches Geschick. Die Powerangriffe von Steinhausen konterten sie mit einer tollen Verteidigungsleistung des ganzen Teams. So gelang es dem Heimteam mit grosser Freude den fünften Satz und den Platz an der Tabellenspitze für sich zu erkämpfen. Eine super Atmosphäre dank der zahlreichen Unterstützung, eine tolle Teamleistung der Juniorinnen und ein verdienter Sieg. Mit grosser Motivation nimmt die Volleysphäre nun noch die letzten drei Spiele in Angriff. (rt)
Für die Volleyshäre spielten: Jessica Bieri, Lorena Böbner, Jana Emmenegger, Rahel Emmenegger (C), Aurea Haas, Andrea Koch, Céline Renggli, Carla Rüegg, Martina Schnider, Fabia Unternährer und Fabienne Vogel. Coaches: Karin Banz und Rahel Theiler.


< letzter Beitrag